250. SENDUNG - Montag, 07. November 2016

HEIZEN MIT STROM: CARE-RED - DIE INFRAROTHEIZUNG Warum die Stromkonzerne die Endlagerkosten von Atommüll nicht selber zahlen - Teil 2

Strom ist eine Edel-Energie, damit heizt man nicht", lautet das gängige Vorurteil. Es gibt aber viele gute Gründe DOCH mit Strom zu heizen. Die Infrarot-Heizung ist das beste Beispiel dafür: Die Anschaffungskosten sind niedrig, aufwändige Heizungsanlagen entfallen. Es handelt sich um wohlige Strahlungswärme (wie vom Kamin), anstatt von der Luft wird der Körper direkt aufgeheizt. Oftmals steht aus der regenerativen Energieproduktion viel Strom zur Verfügung und kann dafür gut genutzt werden.

 

Wir wollen uns mit konkreten Fragen der Anwendung beschäftigen: Für wen sind Infrarot-Heizungen geeignet? Wie werden diese richtig eingesetzt?

 

Unser Gast: Ingo Römer, Produktmanager Care-Red/Care Energy

Wir laden Sie herzlich ein bei uns im Studio dabei zu sein! 

 

Warum die Stromkonzerne die Endlagerkosten von Atommüll nicht selber zahlen - Teil 2

In der letzten Live-Show hatten wir Hartmut Gaßner,  Mitglied der Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs (KFK) zu Gast. Dieser setzte sich für die Befreiung der Atomkonzerne von der Verantwortung für die Endlagerkosten ein. In dieser Sendung haben wir diesmal Jochen Stay von "Ausgestrahlt" zu Gast. Dieser vertritt eine ganz andere Position! Die Berliner Journalistin Juliane Dickel berichtet als Teilnehmerin mehrerer Kongresse über den weltweiten Atomausstieg.

 

Moderation: Frank Farenski

LIVE AUS DEM WARROOM Berlin


249. SENDUNG - Donnerstag, 03. November 2016

Energieversorgung 2040 - Wie sieht das aus? Teil 2

Energieversorgung 2040 - Wie sieht das aus?

Autark - Das E3/DC-Magazin mit einem neuen Format: Der Talk! Wir holen in zweiwöchigen Rhythmus die besten deutschen Energieexperten vor die Kamera!

 

In der zweite Sendung von unseren AUTARK-Talksendungen beschäftigen wir uns weiter mit der Frage, wie die Energieversorgung 2040 in Deutschland aussieht. Dabei wurde beeindruckendes Datenmaterial zusammengetragen, das wir in der Sendung diskutieren. Zur Sprache kommen u.a. die sich verändernde Kraftwerksstruktur, die Entwicklung der Marktpreise sowie die steigenden Energieverbräuche. Die dreiteilige Reihe bietet für die Zuschauer/innen eine einmalige Chance: In komprimierter Form lassen sich die Struktur unserer Energieversorgung und die Entwicklungen in der Zukunft verstehen. 

 

Wir sind stolz, im Studio eine Kaskade von Spitzenexperten zu haben: 

 

Dr. Andreas Piepenbrink, Geschäftsführer E3/DC

Jörn- Bo Hein, HeinConcept Vertriebs Consulting 

Norbert Schlesiger, GF Green Sailing GmbH 

Anton Wissing, GF B&W Energy Projekt GmbH & Co.KG

Peter Burkhard, GF SonnenPlan GmbH

 

Abgesehen davon macht die Sendung wirklich Spaß! Gut angelegte Zeit!

 

Moderation: Frank Farenski

AUFZEICHNUNG AUS DEM E3/DC Theatre in Osnabrück


248. SENDUNG - Montag, 31. Oktober 2016

Selber zahlen: Warum die Stromkonzerne die Endlagerkosten von Atommüll selber zahlen sollen

Das Bundeskabinett beschloss einen Gesetzesentwurf, der es den Stromkonzernen ermöglicht, sich von der Verantwortung für die Kosten der Endlagerung von Atommüll zu befreien. Damit geht das ganze Kostenrisiko auf die Bürger über. Für ein Verfahren, bei dem wir nicht einmal wissen, wie die Endlagerung von Atommüll funktioniert. Geschweige denn, wo der Müll gelagert wird. Den Bürgern wird so ein unkalkulierbares Kostenrisiko aufgebürdet.

 

VON DER ALTEN HEIZUNG ZUR INTELLIGENTEN HAUSSTEUERUNG

Unser Zuschauer Patrick Stein spricht im Studio über seine Erfahrungen bei der Automation.

 

Moderation: Frank Farenski

LIVE AUS DEM WARROOM Berlin


247. SENDUNG - Donnerstag, 27. Oktober 2016

ENERGIEARCHITEKTEN - Teil 2

Peter Burkhard ist genialer Energiearchitekt. Mit seiner Firma, der SonnenPlan GmbH, plant und projektiert er Neubauten oder Sanierungen praktisch aus einer Hand. Die verschiedenen Technologien müssen sinnvoll zusammengeführt werden und dafür braucht es die Energiearchitekten. 

 

Wir sprechen in der Sendung über verschiedene Konzepte zur Gewinnung von regenerativer Energie und der Verwendung für Strom, Wärme und Mobilität.

 

Moderation: Frank Farenski

Aufzeichnung aus dem E3/DC-Theatre in Osnabrück


246. SENDUNG - Montag, 24. Oktober 2016

Energiewende-Basics + Autarkes Mehrfamilienhaus

Vom Energiefresser zum Energieproduzenten machte "Mr. Energiewende" Holger Laudeley ein 70er Jahre Mehrfamilienhaus! Auch für Mieter beginnt nun die Energiewende. Mit gesunkenen Kosten für Strom und Wärme. Und auch die Vermieter profitieren: Sie werden Energieversorger und haben mehr Ertrag aus ihrer Immobilie. Zum Vorteil beider Seiten! Wir zeigen in der Sendung, wie es geht!

 

Im zweiten Teil der Sendung startet Holger Laudeley eine kleine Schulung in "Energiewende-Basics". Steigen Sie ein in das ganze Wissen um die Grundlagen!

 

 

Moderation: Frank Farenski

AUFZEICHNUNG AUS DEM WARROOM BERLIN


245. SENDUNG - Donnerstag, 20. Oktober 2016

Energieversorgung 2040 - Wie sieht das aus?

Autark - Das E3/DC-Magazin mit einem neuen Format: Der Talk! Wir holen in zweiwöchigen Rhythmus die besten deutschen Energieexperten vor die Kamera!

 

In drei Auftaktsendungen beschäftigen wir uns mit der Frage, wie die Energieversorgung 2040 in Deutschland aussieht. Dabei wurde beeindruckendes Datenmaterial zusammengetragen, das wir in der Sendung diskutieren. Zur Sprache kommen u.a. die sich verändernde Kraftwerksstruktur, die Entwicklung der Marktpreise sowie die steigenden Energieverbräuche. Die dreiteilige Reihe bietet für die Zuschauer/innen eine einmalige Chance: In komprimierter Form lassen sich die Struktur unserer Energieversorgung und die Entwicklungen in der Zukunft verstehen. 

 

Wir sind stolz, im Studio eine Kaskade von Spitzenexperten zu haben: 

 

Dr. Andreas Piepenbrink, Geschäftsführer E3/DC

Jörn- Bo Hein, HeinConcept Vertriebs Consulting 

Norbert Schlesiger, GF Green Sailing GmbH 

Anton Wissing, GF B&W Energy Projekt GmbH & Co.KG

Peter Burkhard, GF SonnenPlan GmbH

 

Abgesehen davon macht die Sendung wirklich Spaß! Gut angelegte Zeit!

 

Moderation: Frank Farenski

AUFZEICHNUNG AUS DEM E3/DC Theatre in Osnabrück


244. SENDUNG - Dienstag, 18. Oktober 2016

ENERGIEWENDE IN TASMANIEN 2016

Energiewende in Tasmanien!? 

Auf der kleinen Insel südlich von Australien sollte es eigentlich regenerative Energien geben, doch statt dessen werden Dieselgeneratoren betrieben. 

Wir haben Michael Meyer zu Gast, der selber in Tasmanien lebt und über die Thematik berichten wird. 

 

Moderation: Frank Farenski

AUFZEICHNUNG AUS DEM WARROOM BERLIN


243. SENDUNG - Donnerstag, 13. Oktober 2016

Das 1x1 der Batterietechnik - Teil 2

Fragen zur Batterie bestimmen die Unsicherheit von vielen Interessenten, welche einen Stromspeicher/Hauskraftwerk für sich Zuhause in Erwägung ziehen. Dr. Andreas Piepenbrink, Geschäftsführer von E3/DC, ist in die Techniologie der Batterien tief eingestiegen. In dieser Sendung besprechen wir alle grundsätzlichen Fragen zur Batterietechnik: Haltbarkeit, Kosten usw.

 

In der 10. Sendung folgt der 2. und letzte Teil des Batteriespecials mit Dr. Andreas Piepenbrink. Den 1. Teil hatten wir bereits am 06. Oktober 2016 bei Leben mit der Energiewende TV ausgestrahlt. 

Die Expertise von Dr. Piepenbrink ist eine einmalige Chance das eigene Wissen über den Stand der Batterietechnik zu erweitern.

 

Aufzeichung aus dem E3/DC-Theatre in Osnabrück

Weitere Informationen: www.trilink.de


242. SENDUNG - Dienstag, 11. Oktober 2016

SunOyster - DIE GESPIEGELTE ENERGIE

75 Prozent Wirkungsgrad einer Solaranlage – davon sind die Modulhersteller noch weit entfernt. Und doch gibt es solche Anlagen – die SunOyster! Zwar sind diese Sonnenfallen eher für Industriebetriebe denn für das normale Haus gedacht, denn neben dem elektrischen Strom fällt auch noch viel Wärme an.

 

So funktioniert die Technik: Ein halbparabolisch geformter Spiegel konzentriert das Licht auf ein Glasrohr. Darin ist eine Art Prisma, das das Sonnenlicht nochmal konzentriert und auf nur Daumen-große Solarzellen wirft, die dann den Strom erzeugen.

 

Da das Glasrohr im Brennpunkt des Spiegels bis zu 200 °C heißt wird, muss es gekühlt werden. Das Kühlmedium wird dann sowohl für die Heizung und die Warmwasserversorgung oder auch für den Antrieb einer Kältemaschine genutzt.

 

Welches Knowhow in der Anlage steckt, das erfahren wir von den SunOyster-Mitarbeitern Stephan Ulrich, Michael Nowak und Michael Adam.

 

Leben mit der Energiewende TV stellt die Sonnen-nachgeführte SunOyster vor, die auf dem GreenTEC Campus in Enge-Sande (Nordfriesland) steht.

 

Moderation: Thomas Link

Weitere Infos: www.sunoyster.com

Aufzeichnung vom GreenTEC Campus in Enge-Sande


241. Sendung - Donnerstag, 6. Oktober 2016

Das 1x1 der Batterietechnik - Teil 1

Fragen zur Batterie bestimmen die Unsicherheit von vielen Interessenten, welche einen Stromspeicher/Hauskraftwerk für sich Zuhause in Erwägung ziehen. Dr. Andreas Piepenbrink, Geschäftsführer von E3/DC, ist in die Techniologie der Batterien tief eingestiegen. In dieser Sendung besprechen wir alle grundsätzlichen Fragen zur Batterietechnik: Haltbarkeit, Kosten usw.

 

Diese Sendung und die nächste Sendung ist für Zuschauer/innen gedacht, welche tiefer in die Technologie und Wirtschaftlichkeit, sowie die Marktentwicklung von Batterien einsteigen wollen. Die Expertise von Dr. Piepenbrink ist eine einmalige Chance das eigene Wissen über den Stand der Batterietechnik zu erweitern.

 

Aufzeichung aus dem E3/DC-Theatre in Osnabrück

Weitere Informationen: www.trilink.de


240. SENDUNG - Dienstag, 4. Oktober 2016

E-Autos - Jetzt 100+x auf einen Streich

61 elektrische Nissan Leaf vermittelte Stephan Wiese vor 3 Jahren. Ein tolles Bild, als damals alle Fahrzeuge auf einen Schlag an die neuen Besitzer ausgeliefert wurden.

 

Jetzt startete der E-Mobilist vom GreenTEC Campus in Enge-Sande eine neue Aktion. Diesmal sollen es mehr als 100 E-Fahrzeuge werden. Für den Pool der Interessenten handelte Wiese extrem günstige Konditionen für Elektro-Autos der Marken BMW, Mercedes, Nissan, Renault und VW aus.

 

Der Schnäppchen-Mann stellt den E-Probefahrt-Fuhrpark des Campus vor, wir sprechen über Themen wie das Recycling der Batterien, den Wertverlust oder auch die Versicherung von E-Fahrzeugen.

 

Weitere Gesprächspartner sind Marten Jensen vom GreenTEC Campus, Jan Obernauer, Elektrotechniker-Meister, und Versicherungsfachmann Volker Andresen.

 

Moderation: Thomas Link

Weitere Infos: www.ee4mobile.de , www.elektro-obernauer.de

Aufzeichnung vom GreenTEC Campus in Enge-Sande


239. SENDUNG - Donnerstag, 29. September 2016

Energiearchitekten: Das autarke 70er Jahre-Haus

Timo Boelkes ist Physiotherapeut und kaufte dieses 70er Jahre-Haus. Der Klinkerbau musste umfassend energetisch saniert werden. Doch anstatt den großen baulichen Rundumschlag zu veranstalten, setzte er auf die Energie-architekten. Diese machten sein Haus autark und setzen die Elektromobilität gleich mit drauf. In der letzten AUTARK-Sendung stellten wir dieses Konzept vor. Heute zeigen wir die Auswertung. Energiearchitekt Holger Laudeley hat den Betrieb nach über 2 1/2 Jahren komplette ausgewertet. Die Resultate sind überwältigend!

 

Im ersten und dritten Teil der Sendung beantwortet E3/DC-Geschäftsführer Andreas Piepenbrink Fragen der Zuschauer zu den beiden vorangehenden Sendungen.

 

Aufzeichung aus dem E3/DC-Theatre in Osnabrück

Moderation: Frank Farenski

Weitere Informationen: www.trilink.de


238. SENDUNG - Dienstag, 27. September 2016

Falsche Stromzähler & Fahrverbot für Diesel-PKW

FALSCHE STROMZÄHLER

Schon lange gibt es den Verdacht, dass Stromzähler falsch laufen und die Kunden zu hohe Stromrechnungen bekommen. Dieser Verdacht hat sich nun bestätigt! Betroffen sind zum einen Bürger/innen, welche eine PV-Anlage besitzen und Eigenstrom verbrauchen. Der Eigenverbrauch wird durch falsche Stromzähler nicht korrekt abgerechnet und die PV-Besitzer zahlen für Strom, den sie nie aus dem Netz bezogen haben. Aber auch der normale Stromkunde ist von falsch laufenden Zählern und Abrechnungen betroffen. Die Probleme sind bekannt und nachgewiesen, nur will niemand etwas tun. Kein Wunder, denn die falschen Zähler und Abrechnungen sind eine tolle Einkommensquelle für die Versorger!

Unsere Gäste: Hans-Georg Stolze, Planungsbüro für Photovoltaikanlagen GmbH

 

Holger Laudeley, Laudeley Betriebstechnik

 

FAHRVERBOT FÜR DIESEL-PKW

Die Deutsche Umwelthilfe erwirkte ein bahnbrechendes Urteil gegen Diesel-Stinker! Daraus folgt, dass umfassende Fahrverbote für Diesel-PKW unausweichlich sind. Noch sträuben sich die Städte, aber die Gerichte werden diese notfalls verhängen.

Unser Gast: Dorothee Saar, Leiterin Verkehr und Luftreinhaltung - Deutsche Umwelthilfe

 

Moderation Frank Farenski

Live aus dem Warroom Berlin


237. Sendung - Donnerstag, 22. September 2016

ENERGIEARCHITEKTEN

Die Energiearchitekten sind ein Zusammen- schluss von Fachleuten, die den Haus-besitzer/innen alle Technologien und Erkenntnisse rund um Hausbau/sanierung bieten, unter Berücksichtigung der Vision eine Unabhängigkeit von fossilen Quellen und steigenden Energiepreisen zu gewährleisten. Es gibt viele Technologie hierfür, aber das Know how ist dazu viel zu sehr aufgeteilt und die Häuslebauer bekommen von unterschiedlichen Fachleute unterschiedliche Konzepte geboten. Meist sind die Konzepte nicht verknüpft und man bleibt ratlos zurück. Die Energiearchitekten ändern das. Es wird Zeit, dass sich alle Disziplinen zusammenschließen und komplette Lösungen aus einer Hand anbieten.

 

Die Energiearchitekten wollen, dass der Bau nicht nur einwandfrei und ohne Probleme über die Bühne geht, sondern dass Ihr neues Haus im Einklang mit der Natur stattfindet.

 

http://meine-energiearchitekten.de

 

Aufzeichung aus dem E3/DC-Theatre in Osnabrück

Weitere Informationen: www.trilink.de


236. SENDUNG - Dienstag, 20. September 2016

14 TAGE EIGENVERSORGUNG

BALKONKRAFTWERK FÜR DAS PASSIVHAUS

Die Bundesregierung möchte, dass wir Bürger Vorräte für 14 Tage Notversorgung haben. Was soll das denn sein? Funktioniert das? Und kann man ohne Strom denn kochen? 

Unser Gast: Ursula Fuchs, Bundesamt für Bevölkerungsschutz + Katastrophenhilfe

 

BALKONKRAFTWERK FÜR DAS PASSIVHAUS

Passivhäuser haben z.B. durch die Lüftungsanlage permanent einen hohen Grundverbrauch an Strom. Wir haben getestet, ob man mit einem CareCell diesen  Bedarf gut abdecken kann.

 

Und dann gibt es noch etwas Unterhaltung in der Sendung:

STARGAST: Robert Alan, Comedian. Weitere Infos: http://www.robertalan.de

 

Moderation Frank Farenski 

LIVE aus dem Warroom Berlin 


235. SENDUNG - Donnerstag, 15. September 2016

AUTARK - Das E3/DC Magazin

Der Weg zum eigenen Hauskraftwerk

In der 6. Ausgabe von AUTARK - Das E3/DC Magazin zeigen wir Ihnen den Weg zum eigenen Hauskraftwerk. 

Wir kommt der E3/DC-Speicher in meinen eigenen Keller?

Wir reden mit Frau Schubert aus dem Vertrieb über verschiedenste Wege und erfahren dabei auch noch spannende Erlebnisse aus dem Berufsleben. 

 

Auch der Solarteur spielt beim Thema Hauskraftwerk eine große Rolle, denn ohne Photovoltaikanlage auch keinen E3/DC - Speicher, - dazu haben wir Dr. Tanja Lippmann zu Gast.

 

Aufzeichung aus dem E3/DC-Theatre in Osnabrück

Weitere Informationen: www.trilink.de


234. SENDUNG - Dienstag, 13. September 2016 NORDGRÖÖN - DIE DEN STROM GLÄTTEN

Wind, Sonne, Wasser und Biomasse sind in Schleswig Holstein reichlich vorhanden und werden flächendeckend zur Stromerzeugung genutzt. Für den Energiedienstleister Nordgröön liegt es sehr nahe, die Erzeuger, Versorger und Abnehmer regional zu vernetzen. Die Firma hilft z.B. Landwirten, ihre Anlagen der Windenergie, Photovoltaik, Biogas oder auch Biomasse wirtschaftlicher zu betreiben.

Torge Wendt und Marko Bär, beide Stadtwerker und Energielogistik-Experten, setzten im Sommer 2012 ihre Idee eines Unternehmens rund um die energielogistische Optimierung, Synchronisierung und Integration von erneuerbaren Energien in die Tat um. Ein Virtuelles Kraftwerk entstand, das die Leistung eines kleinen Atomkraftwerks hat.

Das Team kümmert sich um die Direktvermarktung der Erneuerbaren bei Stadt- und Gemeindewerken oder Energieversorgern bis hin zum Haushaltskunden. Auch im Bereich der Regelleistung ist Nordgröön aktiv, gleicht mit seinem virtuellen Kombikraftwerk Stromschwankungen aus.

Wir sprechen mit Torge Wendt, Danyon Nolte, der für den Nordgröön-Regiostrom zuständig ist, sowie mit Heiko Hansen, des Windenergie- und Biogasanlage aus Medelby nach Bedarf gesteuert wird.

 

Moderation: Thomas Link

Live aus Medelby, Nordfriesland


233. SENDUNG - Donnerstag, 08.September.2016

AUTARK - Das E3/DC Magazin                                      Wärme und Strom - all together

AUTARK - Das E3/DC-Magazin beschäftigt sich in der 5. Ausgabe mit dem Thema Wärme und Strom.

Wir zeigen, wie ein Familienvater mit moderner Haustechnik sein Geld sparen kann und das Geld so für seine Familie übrig hat. 

 

Strom und Wärme zusammen produziert er in seinem Einfamilienhaus ganz einfach zusammen. 

Das macht eine moderne Hautechnik möglich, spart Geld und macht zudem auch noch Spaß. 

 Wie das funktioniert erfahren Sie am Donnerstag um 19.30 Uhr bei AUTARK! 

 

Aufzeichung aus dem E3/DC-Theatre in Osnabrück

Weitere Informationen: www.trilink.de


232. SENDUNG - Dienstag, 06. September 2016

ENERGIEEFFIZIENZ + INNOVATION: Klappt das?                  - SMART HOME

Auf der IFA in Berlin werden Innovationen zur Hausautomationen gezeigt. So kann man mit dem Handy von unterwegs z.B. in den Kühlschrank gucken. Versprochen wird eine höhere Energieeffizienz und sinkende Verbräuche. Doch klappt das? Bert Schliemann ist auf der IFA unterwegs und wertet die Innovationen aus. Gibt es einen einfacheren Weg zu mehr Effizienz, ohne Investition in die komplette Hausautomation?
Im Studio dazu Ludwig Brackmann, smarthome.academy.

Zu Beginn der Sendung stellt Hans Kurtzweg sein Elektromotorrad BMW C evolution vor.

Danach gibt es einen Rückblick auf die 230. Sendung mit dem Thema Zucker. Im Studio die Ärztin Ursula Ehrhorn und per Skype zugeschaltet der Ernährungsberater Rene Amtenbrink.

 

Moderation Frank Farenski

Live aus dem Studio in Berlin


231. SENDUNG - Donnerstag, 01. September 2016

Autark - Das E3/DC Magazin - Ausgabe 4

Autark in Deutschland + Katastrophenvorsorge

Ein neues Format bei "Leben mit der Energiewende TV". Ausgabe Nr. 4. Unsere Themen:

 

Autark in Deutschland

Nach unseren Sendungen mit Beispielen aus Mallorca, zeigen wir nun wie man sich auch in Deutschland Netzautark machen kann.

 

Katastrophenvorsorge

Durch die Medien ging die Meldung, dass die Bundesregierung den Bürgern einen Notvorrat von 14 Tagen an Lebensmitteln und Wasser anzulegen. Wir sprechen mit dem "Bundesamt für Katastrophenschutz", warum diese Empfehlung erfolgt und was man genau bevorraten sollte?

 

Unsere Gäste:

Peter Gutendorf, Leiter Service/Qualität E3/DC

Ursula Fuchs, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

 

Aufzeichung aus dem E3/DC-Theatre in Osnabrück

Weitere Informationen: www.trilink.de


230. SENDUNG - Dienstag, 30. August 2016

Zucker wirklich eine Droge?

BALKONKRAFTWERK-HALBJAHRESBILANZ

Seit exakt einem halebn Jahr hat Bürgermeister Thomas Link aus Rehborn sein Balkonkraftwerk, genauer gesagt sein CareCell. Am Modell befindet sich ein Wechselrichter und ein Stecker. Der produzierte Strom geht direkt in die Steckdose. Nach einem halben Jahr im Einsatz, kann Thomas beeindruckende Ergebnisse vorweisen. Das CareCell kann man kaufen, oder für 5€ mieten.
Weitere Informationen: http://www.3-2-1-guenstiger.com
ZUCKER- WIRKLICH EINE DROGE?
Der Hunger nach Süßem steckt in unseren Genen. Schon die frühesten menschlichen Vorfahren suchten Honig, weil er Kraft und Energie versprach. Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie nützt die Sucht aus, fördert den Konsum mit versteckten Zuckerzusätzen. Ist Zucker wirklich eine Droge? Was bewirkt er im Körper und was haben wir für Alternativen? Damit beschäftigen wir uns in dieser Sendung.
 
Unsere Studiogäste: 
Andrea Bürger, Ärztlich geprüfter Gesundheitscoach und Ernährungsberaterin Berlin
Ursula Ehrhorn, Ärztin für Integrative Medizin aus Berlin
www.berlin-ganzheitlichemedizin.de
Steven Accuff, Ernährungsberater
http://stevenacuff.com

 

Moderation: Frank Farenski

LIVE AUS DEM WARROOM BERLIN


229. SENDUNG - Donnerstag, 25. August 2016

Autark - Das E3/DC Magazin - Ausgabe 3

Ein neues Format bei "Leben mit der Energiewende TV".

 

Nun folgt die 3. Ausgabe und wir beschäftigen uns mit energieautarken Häusern und Wohnsiedlungen auf Mallorca. Autarkie funktioniert nicht? Schauen Sie selbst. Dazu gibt es dann im Studio die Analyse.

Im zweiten Teil der Sendung haben wir Michael Kopatz vom Wuppertal Institut. Er berichtet über  sein neues Buch: "Ökoroutine - Damit wir tun, was wir für richtig halten"

 

Aufzeichung aus dem E3/DC-Theatre in Osnabrück

Weitere Informationen: www.trilink.de


228. SENDUNG - Dienstag, 23. August 2016

Energiewende durch Ökoroutine

+ Alte Beleuchtung jetzt tauschen

Energieverschwendung ist Routine. Über 90 Prozent der Bundesbürger wünschen sich mehr Klimaschutz. Doch im Alltag fällt es uns enorm schwer, das zu tun, was wir für richtig halten. Schlimmer noch: Der verschwenderischer Umgang mit Ressourcen wird sogar politisch gefördert, etwa mit Subventionen für die Agrarindustrie, Kohle- und Atomkraft oder dem Ausbau von Straßen und Flughäfen. Michael Kopatz meint: Die permanente Expansion ist kein Menschenrecht – ganz im Gegenteil: Wenn man die Forderung nach der Freiheit aller Menschen zu Ende denkt, ist die Festlegung von absoluten Grenzen für den Ressourcenverbrauch sogar zwingend notwendig.

 

Ökoroutine nimmt das hohe Umweltbewusstsein der Bürgerinnen und Bürger ernst und möchte auf dieser Basis Standards verbessern, Limits festlegen und Anreize schaffen – damit wir unseren eigenen Ansprüchen im Alltag gerecht werden können, indem die Strukturen unseres Lebens und Wirtschaftens insgesamt umweltfreundlicher gestaltet werden. Das vereinfacht und verbessert den Alltag für uns alle. Kopatz zeigt mit seiner Ökoroutine: Wir können nachhaltig leben, ohne uns tagtäglich mit Klimawandel oder Massentierhaltung befassen zu müssen. Wir machen »Öko« einfach zur Routine! Weitere Informationen zum Autor Michael Kopatz finden Sie HIER.

 

Alte Beleuchtung jetzt tauschen - Wie es kostenlos funktioniert!

Unser Energieeffizienzberater Bert Schliemann zeigt, wie man jetzt kostenlos seine alte Beleuchtung austauscht und sofort 90% Energie einsparen kann.

 

Moderation: Frank Farenski

LIVE AUS DEM WARROOM BERLIN


227. SENDUNG - Donnerstag, 18. August 2016

Radioaktive FILME: DAS URANIUM-FILMFESTIVAL

In Berlin findet ein Filmfestival mit "anderen Filmen" statt. Wir haben Organisatoren und Filmemacher bei uns im Studio und stellen Ihnen das Festival und einige Filme vor. 

Das Internationale Uranium Film Festival ist das weltweit einzige Festival, das sich dem Thema Radioaktivitaet und der gesamten atomaren Brennstoffkette gewidmet hat: Vom Uranbergbau bis zum Atommüll; von der Atombombe bis zum atomaren Unfall; von Hiroshima bis Fukushima; von Nuklearmedizin bis zur Bestrahlung von Lebensmitteln. Radioaktivitaet ist unsichtbar, hat keinen Geschmack, keine Farbe, keinen Geruch. Das Medium Film ist das beste Mittel, um diese unsichtbare Gefahr sichtbar zu machen. Und ein Filmfest ist das beste Mittel, um diese Filme zu einem breiten Publikum zu verhelfen. 
Weitere Informationen: www.uraniumfilmfestival.org
Aufzeichnung aus dem WARROOM Berlin
Erstausstrahlung am 18. August 2016

226. SENDUNG - Dienstag, 19. Juli 2016

DIE SOMMERSENDUNG

 Die Sommersendung findet wie auch im letzten Jahr in Hamburg statt. Wir haben einen politischen Jahresrückblick im Programm und zeigen Ihnen nochmal die wichtigsten Ereignisse von Leben mit der Energiewende im vergangenen Jahr. 

Moderation: Frank Farenski

LIVE AUS DEM SKY&SAND BEACH-CLUB IN HAMBURG


Die Kinofilme - Das Projekt
Die Kinofilme - Das Projekt

"Leben mit der Energiewende TV" wird präsentiert von E3/DC, dem Spezialisten für Unabhängigkeit. "Leben mit der Energiewende TV" ist eine Erweiterung des Projekts "Leben mit der Energiewende" des freien Fernsehjournalisten Frank Farenski. Finanziert wird das Projekt durch Sponsoren, sowie mit Lizenzeinnahmen und Gewinnen  aus seinen Filmproduktionen. Wir bedanken uns für die Unterstützung und das große Engagement!


Alle Medien auf dieser Seite dürfen frei verwendet werden. Es gibt keinerlei urheberrechtlichen Beschränkungen. www.warroom.tv und alle TV-Sendungen sowie Kinofilme von "Leben mit der Energiewende" sind komplett barrierefrei! Sie dürfen die Werke kopieren, verändern, verbreiten und aufführen, sogar zu kommerziellen Zwecken, ohne irgendwie um Erlaubnis bitten zu müssen.


WERBEN BEI LEW TV

Ganz neu ist die Möglichkeit bei "Leben mit der Energiewende TV" traditionelle Werbung zu schalten. Eine Projektbeschreibung mit allen Infos dazu können Sie hier herunterladen.

Download
Alle Infos über das Projekt.
Projektbeschreibung Leben mit der Energi
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB