LIVESTREAM , DONNERSTAG 01.6.17 - 19:30 UHR


305. SENDUNG - DONNERSTAG 01.06.2017 - 19.30 UHR

AUTARK - DAS E3/DC MAGAZIN

BATTERIETECHNIK

Batterien stehen stark im Fokus der Energiewende. In den nächsten Jahren geht es vor allem um Fragen nach Service, Kompatibilität, Altlasten, und Aufrüstung. Dafür gibt es inzwischen gute Konzepte, welche wir Ihnen in dieser Sendung vorstellen möchten.

Moderation:  Frank Farenski, Leben mit der Energiewende TV


306. SENDUNG - MONTAG 05.06.2017 - 19.30 UHR

Leben mit der Energiewende TV

DER WEG ZUR ENERGIE-EIGENVERSORGUNG - Teil 3

Hauskraftwerk + Fertigstellung PV-Anlage

Der dritte Teil unserer kleinen Serie über den Aufbau von PV-Anlage und Hauskraftwerk. Während auf dem Dach die andere Seite mit Photovoltaik-Modulen belegt wird, erfolgt im Keller der Aufbau des Hauskraftwerks. In nur zwei Tagen steht die gesamte Anlage: PV und Hauskraftwerk sowie die erforderlichen Arbeiten an der Hauselektronik. Holger Laudeley von Laudeley-Betriebstechnik und Nico Schrameyer von E3/DC nehmen die Installationen vor. Am Ende gibt es dann ein abschließendes Informationsgespräch  - und dann beginnt für Felix und seine Familie das "Leben mit der Energiewende". 

 

Weitere Informationen: www.laudeley.dewww.e3dc.com

Dokumentation, Deutschland 2017
Moderation: Frank Farenski


307. SENDUNG - DONNERSTAG 08.06.2017 - 19.30 UHR

AUTARK - DAS E3/DC MAGAZIN

INTERSOLAR-SPEZIAL


308. SENDUNG - MONTAG 12.06.2017 - 19.30 UHR

Leben mit der Energiewende TV

KLIMAFLÜCHTLINGE - DIE LETZTEN IHRER ART

Rheinland-Pfalz liegt an der meteorologischen Schnittstelle zwischen der feuchten Meeresluft des Atlantiks und den trockenen Winden des eurasischen Kontinents. An der unsichtbaren Grenze macht sich der Klimawandel schneller bemerkbar als anderswo in Deutschland. So ist die Jahresdurchschnittstemperatur in Bad Kreuznach von 9,37 Grad in den 1960er-Jahren über 9,98 Grad in den 90ern auf inzwischen 10,56 Grad in den 2010er-Jahren gestiegen.

 

Immer mehr einheimische Pflanzen und Tiere werden deshalb von solchen aus südlicheren Gefilden verdrängt. Leider fällt der augenscheinliche Wandel bisher nur wenigen Menschen auf.

 

Am ehesten noch Heuschnupfen geplanten Menschen: Sie fürchten die hochallergene Ambrosia, die aus den Sub- und -tropen stammt. Weinkenner schätzen den deutschen Riesling – doch dem Weinstock wird es in seinem heutigen Anbaugebiet zu warm; der südfranzösische Chardonnay und der Cabernet-Sauvignon gedeihen hier stattdessen immer besser. Im Verborgenen läuft eine noch viel größere Veränderung in Fauna und Flora ab, deren Folgen sich heute nicht abschätzen lassen. Ohnehin schon seltene Pflanzen und Tiere werden von südlichen Migranten verdrängt, die selbst Klimaflüchtlinge sind.

 

Wohin steuert unsere Natur in den nächsten Jahren, was werden wir verlieren, was gewinnen? Das fragen wir Carmen Barth, stellvertretende Leiterin des Forstamts Bad Sobernheim, und den Mainzer Landschaftsökologen Rudolf Twelbeck in der Orchideenwiese in Rehborn am Glan. Dort ist die Welt anscheinend noch in Ordnung, aber nur anscheinend.

 

Dokumentation, Deutschland 2017

Moderation: Thomas Link


309. SENDUNG - DONNERSTAG 15.06.2017 - 19.30 UHR

AUTARK - DAS E3/DC MAGAZIN

INNOVATIONEN DER INTERSOLAR 2017


310. SENDUNG - MONTAG 19.06.2017 - 19.30 UHR

Leben mit der Energiewende TV

UNVERPACKT - WENIGER PLASTIKMÜLL AUCH AUF DEM FLACHEN LAND

Plastikverpackungen ohne Ende: Käse, Wurst, neuerdings sogar schon geschälte Orangen, Bananen und Eier im durchsichtigen Plastik – der Wahn mit dem Plastikmüll kennt anscheinend keine Grenzen! In Ländern wie Brasilien oder auch Kanada sind unsere Einwegverpackungen dagegen nahezu unbekannt.

 

Doch auch in Deutschland wird umgedacht. In größeren Städten gibt es immer mehr Unverpackt-Läden – also Geschäfte, in denen man seine eigenen Gefäße mit Waren befüllt und so der Umwelt Plastikverpackungen ersparen kann. Auf dem flachen Land, in kleinen Städten dagegen sind solche Geschäfte, die ein wenig an die gute „Tante Emma“ erinnern, noch ausgesprochen selten.

 

Eine weitere Geschäftsfrau denkt jetzt um: Heike Hartmann. Seit 10 Jahren betreibt sie in Meisenheim am Glan ihre „Genussecke“. Schon jetzt gibt es dort einzelne, unverpackte Pralinen oder werden verschiedenste Essigsorten in Kundengefäße abfüllt. Demnächst zieht Heike Hartmann in größere Räumlichkeiten, will dort Lebensmittel im größeren Stil direkt ins Behältnis des Kunden verkaufen. Weiterer Clou: Möglichst viele Produkte, sogar die Eier zur Produktion der angebotenen Nudeln, sollen aus dem nahen, nordpfälzischen Umfeld der 2900-Einwohner-Stadt Meisenheim stammen.

 

Wir besuchten die ideenreiche Frau, sprachen mit ihr über ihre Motivation und Hintergründe, ihre Wünsche, ihre Ziele, warfen einen Blick in die heutige Genussecke und schauten im künftigen Unverpackt vorbei.

 

Dokumentation, Deutschland 2017

Moderation: Thomas Link


311. SENDUNG - DONNERSTAG 22.06.2017 - 19.30 UHR

AUTARK - DAS E3/DC MAGAZIN


312. SENDUNG - MONTAG 26.06.2017 - 19.30 UHR

Leben mit der Energiewende TV


313. SENDUNG - DONNERSTAG 29.06.2017 - 19.30 UHR

AUTARK - DAS E3/DC MAGAZIN


SOMMERSPEZIAL - JULI - 2017

SUCHE NACH STROMFRESSERN IN DEUTSCHEN HAUSHALTEN

So findet man uns

Der WARROOM im Herzen von Berlin ist ein kleines Fernsehstudio. Dort wird das erste TV-Programm zur Energiewende produziert. Gleichzeitig ist es eine Begegnungs- und Ausbildungsstätte. Im WAR-ROOM kann man sich über alle Fragen der Energiewende informieren und bei der Produktion der Sendungen live dabei sein.

 

Gerne sind Sie als Zuschauer live zur Sendung eingeladen. Kommen Sie einfach vorbei. Der Eintritt ist frei!  Wir freuen uns über jeden Gast! 

 

WARROOM-Berlin, Mehringplatz. 9, 10969 Berlin

Die Kinofilme - Das Projekt
Die Kinofilme - Das Projekt

"Leben mit der Energiewende TV" wird präsentiert von E3/DC, dem Spezialisten für Unabhängigkeit. "Leben mit der Energiewende TV" ist eine Erweiterung des Projekts "Leben mit der Energiewende" des freien Fernsehjournalisten Frank Farenski. Finanziert wird das Projekt durch Sponsoren, sowie mit Lizenzeinnahmen aus seinen Filmproduktionen. Wir bedanken uns für die Unterstützung und das große Engagement!


Alle Medien auf dieser Seite dürfen frei verwendet werden. Es gibt keinerlei urheberrechtlichen Beschränkungen. www.warroom.tv und alle TV-Sendungen sowie Kinofilme von "Leben mit der Energiewende" sind komplett barrierefrei! Sie dürfen die Werke kopieren, verändern, verbreiten und aufführen, sogar zu kommerziellen Zwecken, ohne irgendwie um Erlaubnis bitten zu müssen.


WERBEN BEI LEW TV

Ganz neu ist die Möglichkeit bei "Leben mit der Energiewende TV" traditionelle Werbung zu schalten. Eine Projektbeschreibung mit allen Infos dazu können Sie hier herunterladen.

Download
Alle Infos über das Projekt.
Projektbeschreibung Leben mit der Energi
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB